Sie sind hier:  Home / die mobile mission / dzm-die mobile mission / Was andere sagen...

Was andere sagen...

"Ich schätze die Arbeit der dzm, weil sie in methodischer Vielfalt das eine große Ziel verfolgt: Menschen zum Glauben an Jesus Christus zu ermutigen. Die dzm und ihre Mitarbeiter möchten dabei mit ihren Gaben und Erfahrungen örtliche Gemeinden in ihrer missionarischen Verantwortung unterstützen. Dieser Dienst ist auch in Zukunft unverzichtbar, wenn Gemeinden wachsen wollen."

Klaus-Jürgen Diehl
ehem. Leiter missionarische Verkündigung der AMD Westfalen

"Zelte stehen für Mobilität und Volksfeste. Das passt zur besten Nachricht der Welt. Alle Menschen sollen wissen, dass durch Jesus Christus die Liebe Gottes zu ihnen kommt. Wo diese Botschaft angekommen ist, beginnt das Fest des Lebens. Die dzm bietet den christlichen Gemeinden die Hilfe für die heute nötige mobile Mission."

Ulrich Parzany
Leiter und Evangelist von Pro Christ

"Die dzm ist in ihrer langen Geschichte vielen Menschen zum Segen geworden. Doch sie ruht sich nicht auf dem Erreichten aus, sondern sucht immer wieder neue Wege und Formen, um die Menschen dort zu erreichen, wo sie sind. Die dzm ist im wahrsten Sinne des Wortes eine mobile Mission. Das macht sie zu einem wertvollen Partner in der Evangelisation."

Klaus Göttler
Dozent am Johanneum, ehem. Leiter der missionarischen Arbeit des EC Deutschland und Vorsitzender der AG Jesus House

"Die dzm ist zu einem Markenzeichen besonderer Güte geworden. Sie steht für kreatives und flexibles missionarisches Arbeiten. Das benötigen wir dringend, wenn unsere Gemeinden nicht dem Evangelium im Weg stehen wollen. Weil die Jesusbotschaft unter die Leute muss, sind wir mehr denn je auf gute Impulse angewiesen, die die Christen vor Ort innerlich motivieren und praktisch anleiten. Da kommt die dzm gerade recht."

Dr. theol. Christoph Morgner
Präses a.D. des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbandes

"Die Deutsche Zeltmission macht mit ansprechenden Programmen und einer biblisch zentral ausgerichteten Verkündigung entkirchlichte Zeitgenossen mit dem Evangelium von Jesus bekannt. Meist sind an diesen Einsätzen Christen aus ganz unterschiedlichen Kirchen, Freikirchen und Gemeinschaften beteiligt. Das geschieht ganz im Sinne der Evangelischen Allianz und so fühlen wir uns aus diesem Grund eng mit der dzm verbunden."

Peter Strauch
ehem. Vorsitzender der Deutschen Evangelischen Allianz und Präses a.D. des Bundes Freier ev. Gemeinden


Suchen und Finden


   AKTUELL 2014

 vererben_brosch.jpg

 

 

die mobile mission
bei facebook
dzm_Jugendzelt
bei facebook