Sie sind hier:  Home / die mobile mission / Das Motto

Das Motto

„… denn jeder soll von Jesus hören …!“
Es geht um Jesus. Nicht um kirchliche Denkmalpflege. … Es geht nicht einmal um die unmittelbare Zukunft unserer Gemeinden. Nein. Es geht um Jesus!
… Was ist das für ein wunderbarer Name: Jesus – Retter, Helfer, Heiland! Der Name Jesus ist der höchste und kostbarste aller Namen im Himmel und auf der Erde! Das Universum beugt sich vor diesem Namen. … Jesus – das ist die wirklich gute, ja beste Nachricht … Wir dürfen diesen herrlichen Namen anrufen, weil er uns gefunden hat. Wir verkündigen diesen Namen Jesus …

„… denn jeder soll von Jesus hören …!“
Es geht ums Hören! Gern möchten wir den Menschen Jesus zeigen! Doch Gott hat eine andere Strategie entwickelt: Die Leute unserer Tage sollen von Jesus hören! Also keine Jesus-Talk-Show, kein persönliches Zeugnis-Video, in dem unsere Freunde uns mit Jesus gefilmt haben. … Menschen brauchen Informationen über Jesus. Sie müssen Genaues von ihm wissen.
… Das Motto der dzm ist so treffend und entspricht dem, was Paulus sagt, so präzise! In Röm. 10,17 übersetzt Luther: „Der Glaube kommt aus der Predigt.“
… Hören! Die Menschen sollen hören! … Das Wort des Evangeliums, das Wort der Evangelisation, es hat Kraft und schafft, was es soll. Deshalb brauchen wir die mündliche Rede, die das Evangelium kommuniziert. Deshalb ist die evangelistische Verkündigung niemals out! Sie wird es nie sein! …

„… denn jeder soll von Jesus hören …!“
… Und wie die ersten beiden Teile des dzm-Mottos ist auch dieser dritte für mich begeisternd, präzise und gibt den biblischen Impuls zur Sache wieder. Nehmen wir zum Beispiel Römer 3,23 – da gibt es schon das Jeder, das Alle: „Alle haben gesündigt und verfehlen die Ehre Gottes!“ Das Schuldverhängnis und seine Folgen sind ein universales Menschheitsproblem. Es gibt nicht eine einzige Ausnahme. Alle fallen bei Gott durch. – Die Gnade unseres lebendigen Gottes ist ein ebenso universales Angebot. … Römer 3,24: „Alle werden umsonst gerechtfertigt durch seine Gnade, durch die Erlösung, die in Christus Jesus geschehen ist.“ Deshalb kennt auch Jesus in seinem universalen Auftrag keinen Rückbehalt, keine Einschränkung: Matth. 28,20: „Gehet hin (in alle Welt) – machet zu Jüngern alle Völker.“ – Paulus verstärkt das im Brief an Timotheus noch einmal (1. Tim. 2,4): „Gott will, dass alle Menschen gerettet werden.“...

[Auszug aus der Festpredigt zum Tag der Aussendung 2006 von dzm-Missionsleiter  Mathias Lauer. Die Komplette Predigt kann als Word-Dokument oder Audio-CD kostenlos in der dzm-Geschäftsstelle angefordert werden]


Suchen und Finden


   AKTUELL 2014

 vererben_brosch.jpg

 

 

die mobile mission
bei facebook
dzm_Jugendzelt
bei facebook