Sie sind hier:  Home

News

Aktuelles - Meldungen - Nachrichten - Ideen

Stadtfest in Geithain

Die Zelttage im Rahmen des Stadtfestes Geithain 2016 erfreuen sich seit Samstag 20. August eines guten Besuches. Sogar Landesbischof Carsten Rentzing stattete den Tagen seinen Besuch ab und lobte die engagierten Mitarbeiter der Kirchengemeinden im Kirchspiel Geithain. dzm-Evangelist Matthias Rapsch und Kinderreferentin Annett Stenke gestalten mit den Mitarbeitern, anderen Referenten und Künstlern das Programm vor Ort.




Hier sind aktuelle Informationen und Impressionen:

http://geithainerstadtfest.chayns.net/tapp/index/91958…

 
 
Unter diesem Motto fand dieses Jahr Ende Juli die 121. Allianzkonferenz in Bad Blankenburg statt. dzm- Vorsitzender Rüdiger Müller und Öffentlichkeitsreferentin Miriam Heinz waren mit Seminaren und einem Infostand vor Ort dabei.



Das neue Konferenzlied stimmte uns bereits auf das Thema ein: „Vor Gott und Mensch schuldig. Durch Jesus begnadigt! Vom Urteil zum Freispruch; Freispruch für alle, die Jesus vertraun!“ mehr
 
Familienfreizeit in Ruhpolding

dzm-Evangelist Matthias Rapsch war vom 30. Juli bis 6. August 2016 in Oberbayern in Ruhpolding. Dort konnte man die Bergwelt mit ihrer wundervollen Landschaft bestaunen und bei Wandertouren erkunden. In den täglichen Bibelzeiten gab es Raum für eine Begegnung mit Gott.


Hier einige Stimmen von teilnehmenden Familien…

„In Ruhpolding hat es uns gefallen, da liebe Menschen um uns herum waren. Vielen Dank nochmal für die schöne Woche und wir sind nächsten Sommer bestimmt dabei.“

 



„In Ruhpolding hat es uns gefallen, weil...
... die Natur dort so schön ist und wir sie beim Wandern ganz nah erleben konnten.
... das Miteinander mit den anderen Teilnehmern und Mitarbeitern sehr gesegnet war.
... es ein tolles Kinderprogramm gab.
... wir viel Spaß miteinander hatten.
... es schöne Programmpunkte und Zeit für eigene Unternehmungen gab.
... die Freizeit hervorragend organisiert war.

Von der Freizeit in Ruhpolding nehmen wir ...
... nur schöne Erinnerungen und wertvolle Impulse für die Zeit danach mit.“

Wir sind dankbar für eine gesegnete Gemeinschaft! 
 

Am 8. Juli starteten neun Väter mit ihren Söhnen (aus vier Bundesländern) unter der Leitung von Roland Bräunling, Matthias und Johnny Rapsch von der Olympiaschanze in Garmisch auf die Zugspitze. Das erste Highlight war die Partnachklamm, wo wir durch enge Felsschluchten vorbei an der rauschenden Partnach hinauf ins Reintal stiegen.


 

 mehr
 

… das könnte über dieser Zeltwoche vom 29.05. – 05.06.2016 in Straßenhaus stehen. Die Pfarrer und Mitarbeiter der Kirchengemeinden Oberhonnefeld und Rengsdorf  haben diese Woche mit großartigem Einsatz geplant und durchgeführt.


 mehr
 
CAMP2GO – der Countdown läuft
Siegen-Geisweid. Die Vorbereitungen für CAMP2GO laufen auf Hochtouren. Das gute Wetter hat das Team von CAMISSIO direkt genutzt und auf dem Gelände der *dzm den frisch eingetroffenen Hindernisparcours aufgebaut und getestet. Was für ein Spaß! Alle Kinder und Veranstaltungspartner von CAMP2GO können sich auf diese Attraktion wirklich freuen. Bereits in drei Wochen gibt es bei dem Mitarbeiter-Schulungswochenende den Startschuss in einen tollen Sommer mit viel Aktion, Spiel, Herzblut, Gemeinschaft, gute Laune und viel Kreativität. Warum? Damit Kinder von Jesus hören! Damit sie erleben, dass sie wertvoll und geliebt sind. Damit sie entdecken, welche Begabungen Gott ihnen geschenkt hat.


 
 

Mein erster Zelteinsatz führte mich nach Serrahn, in Mecklenburg- Vorpommern (Kirchengemeinde und Diakoniezentrum). Das neutestamentliche Lehrtextwort aus den Herrnhuter Losungen für den ersten Tag (11. Mai) hat mich dabei sehr ermutigt:

„Paulus schreibt: Ich meine nicht, dass ich einen solchen Auftrag aus eigener Kraft gewachsen bin und mir irgendetwas selbst zuschreiben kann. Gott ist es, der mir dazu die Fähigkeit geschenkt hat.“ 2.Korinther 3,5


Dieses Wort erwies sich dann in den nächsten Tagen als mächtig und wirksam. Ich kam in vorbereitete Verhältnisse.  mehr
 
Bibelwoche in Klaffenbach- Adorf und Neukirchen

Vom 25.04. -01.05.2016 trafen sich die drei Kirchgemeinden sowie Landeskirchlichen Gemeinschaften Adorf- Klaffenbach und Neukirchen zu Bibelabenden sowie einem abschließendem Gottesdienst. Matthias Rapsch legte an fünf Abenden Texte aus dem Epheserbrief aus. Ein Abend stand unter dem Motto "Geschichte und Werden der *dzm".


Die Mitarbeiter und Pfarrer haben sich großartig eingebracht, die Teilnehmer wurden geistlich zugerüstet und die Gemeinden sowie Gemeinschaften sind wieder ein Stück näher zusammengewachsen.

 
 
Team-Verstärkung gesucht!

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir:

  • eine/n Assistenten/in der Geschäftsführung
  • eine/n Zelt- und Veranstaltungstechniker/in
  • FSJ/BFD (Schwerpunkt: Büro/Kommunikation)

(Klick auf das Bild für mehr Informationen)


 
 

Siegen. Am Sonntag, 24. April, begrüßte die *dzm viele Freunde und Unterstützer in der CVJM-Jugendbildungsstätte in Wilnsdorf-Wilgersdorf. Im Gottesdienst am Vormittag mit rund 400 Besuchern predigte Pfarrer Ulrich Parzany zum Thema „Wirklich kein anderes Evangelium?“. Noch heute habe das Evangelium Dynamitwirkung durch die Errettung durch Jesus Christus. Aus dieser rettenden Leidenschaft und Liebe komme die Treue zur Wahrheit des einen Evangeliums und die Bereitschaft und Flexibilität in Formen, Zugängen und Methoden.


 mehr
 
Fit für den Alltag
Prackenfels. Mit Herzen Mund und Händen Gott danken. Unter diesem Motto stand das  Vereinswochenende des CVJM Regensburg in Prackenfels, das unser Evangelist Matthias Rapsch geistlich begleitet hat. Dankbar und gestärkt fuhren die Teilnehmer des Wochenendes wieder in ihren Alltag.




 
 
Schöne und gesegnete Ostertage erlebten die Freizeitteilnehmer in Adelboden in der Schweiz vom 24. Bis 30. März. Die Anfahrt verlief schon bei den meisten abenteuerlich: über einen Teil der Skipiste gelangte man nur mit Schneeketten zu unserem Ferienheim. Gleich direkt am Haus konnte jeder seine Ski anschnallen und losfahren.


 mehr
 
Bibelwoche in Firrel

Firrel. Vom 8. bis 13. März lud Matthias Rapsch bei der Bibelwoche in Firrel zu einem zielgerichteten Leben mit Jesus ein. Erst im Juli 2015 war die *dzm zu Gemeindezelttagen im niedersächsischen Firrel zu Gast. Der Besuch war gut und die Abende wurden musikalisch durch die Chöre der Gemeinde und Umgebung mitgestaltet. Für das leibliche Wohl und köstlichen Tee sorgten die Kreise der evangelischen Kirchengemeinde.


 
 

Altenstein. Auf eine spannende Reise haben sich die Teilnehmer der BIB-Tage vom 22. bis 28. Februar in Altenstein Hassberge begeben. Unter der Leitung von Matthias Rapsch wurden Jesaja 1, Petrusbrief, Römerbrief und das Markusevangelium neu entdeckt.


 mehr
 

Kleinlangheim. Am Samstag, 20. Februar 2016 traf sich das Kigo-Team im Jugendheim in Kleinlangheim im Landkreis Kitzingen zu einer ganztägigen gruppeninternen Fortbildung. Als Referenten luden wir uns Matthias Rapsch von der *dzm (die mobile mission) ein.


 mehr
 
Candle-light-Abend in Mühlhausen

Mühlhausen. Der CVJM Mühlhausen hatte am Freitag 19.02. zum Candle-light-Abend eingeladen. 50 Gäste (Ehepaare, Singles und befreundete Paare) folgten der Einladung und den interessanten Ausführungen von Ute und Matthias Rapsch zu den fünf Sprachen der Liebe. Die Mitarbeiter hatten ein reichhaltiges Buffet vorbereitet und auch die Moderation war sehr ansprechend.


 
 
Ehe-Impulstag in Fürth

Fürth. Unter dem Motto Grenzenlose Liebe, liebevolle Grenzen und ermutigender Lebensstil lud die Landeskirchliche Gemeinschaft in Fürth zu einem Eheimpulstag am Valentinstag ein. Viele Ehepaare aber auch befreundete Paare und Singles folgten der Einladung und erlebten einen erfrischenden Tag für sich und ihre Partnerschaft.



Matthias und Ute Rapsch gaben dazu wertvolle Impulse. Einige Ehepaare nahmen auch das Segnungsangebot wahr.

Herzliche Grüße,

Matthias Rapsch

 
 

Bei der Woche der guten Nachricht im CVJM Haus in Haag-Steigerwald mit Matthias Rapsch vom 25. bis 31. Januar kamen im Schnitt 100 - 150 Besucher aller Generationen an den Abenden. Die Chöre der umliegenden Kirchengemeinden, die CVJM-Band und die Mitarbeiter des örtlichen CVJM umrahmten die Abende. Auch an den Vormittagen kamen im Rahmen der Winterbibelfreizeit im Schnitt 30 - 40 Besucher zu den Bibelarbeiten.


 mehr
 
Mühlhausen. Der neu gegründete CVJM in Mühlhausen im schönen Frankenland hatte mit seinen aktiven Mitarbeitern am 16. Januar zu seinem ersten Familien-Impulstag eingeladen. 70 Erwachsene und Kinder kamen und erlebten einen ermutigenden Tag. Einige waren zum ersten Mal in einer christlichen Veranstaltung.




 mehr
 
Holland. Dieses Jahr machten sich dzm-Team und Vorstand auf den Weg in die Niederlande. „Reich beschenkt“ hieß es vom 4. bis 7. Januar im Center Park in Het Heijderbos. Erstmals waren unsere drei FSJler mit dabei und wir lernten in lockerer Atmosphäre Marvin und Lillly Kolbow kennen, die uns ab Februar in der Kinderarbeit unterstützen werden.


 mehr
 
Gesegnete Weihnachten!


eine Jahresportion Zeit ist bald aufgebraucht. Ein Abschnitt gegangenen Weges fast vollendet. Dabei bleibt die Zeit unermesslich. Und der Weg spannt sich weit über unsere Horizonte hinaus. Über allem bleibt Jesus Christus der Herr. Gestern. Heute. Und in Ewigkeit.

Er hat uns in den letzten Monaten kostbare Begegnungen mit besonderen Menschen geschenkt. Hat uns beauftragt, gefordert, trainiert. Und uns hier und dort zum Segen gebraucht. So ist unser Gebet. Wir schauen einen Augenblick zurück und danken Gott, dem Schöpfer, dem Lebendigen, dem Lebensspender.

Wir danken aber auch Ihnen und euch, den lieben Menschen und Freunden, die für uns gebetet, gehofft und gegeben haben. Die mit uns unterwegs waren. Oder hilfreich an unserer Seite. Wir danken Ihnen und euch für die besondere Verbundenheit im Werk der mobilen Mission.

Nun wünschen wir Ihnen und euch, dass das Weihnachtsfest froh und gesegnet sei. Für 2016 erbitten wir für Sie und euch Frieden, Bewahrung und die spürbare Nähe des Schöpfers.

Die Mitarbeiter der *dzm die mobilen mission 
 

Liebe ohne Ende. So hieß auch das Motto der Pro Christ Evangelisationswoche in verschiedenen Orten der fränkischen Schweiz vom 11. bis 15. November.

Die Pfarrer und Mitarbeiter der örtlichen Kirchengemeinden Affalterthal/Bieberbach, Egloffstein sowie Thuisbrunn/Hohenschwärz hatten ein vielfältiges und kreatives Rahmenprogramm aufgestellt.



 mehr
 

Gefrees. Die Mitarbeiter der örtlichen Kirchengemeinde und des CVJM Gefrees hatten die Woche vom 1. bis 8. November mit großem Einsatz und viel Liebe vorbereitet. Von Abend zu Abend steigerte sich der Besuch der ProChrist-live-Veranstaltung in der Aula der Jakob Ellrod-Realschule.


 mehr
 
Jeden Abend kamen vom 25. bis 29. Oktober zu den evangelistischen Impulsabenden in Hersbruck etwa 60 Besucher aus allen Altersgruppen. Die Landeskirchliche Gemeinschaft und der Christliche Jugendbund hatten dazu kräftig eingeladen. Matthias Rapsch predigte unter dem Motto „Ich glaub – ich bin im richtigen Film“.


 mehr
 
Burbach-Holzhausen. Am Montag, 26. Oktober, traf sich das Team der *dzm zum jährlichen Feedbacktag in der Familienferienstätte in Burbach-Holzhausen. Erstmals nahm dzm-Evangelist Matthias Rapsch teil und startete mit einer geistlichen Motivation durch Gottes Wort.


 mehr
 
Vom 14.10 bis 18.10. fanden in Weiden – Perle  der Oberpfalz und Max-Reger Stadt – Offene Abende unter dem Motto „Jakobs Weg“ statt. Der CVJM hatte dazu in das evangelische Gemeindehaus in Weiden Ost eingeladen.


 mehr
 
F.I.B. – Familie im Blick mit Matthias Rapsch in der Rhön

Mühlfeld-Sondheim.Darum ging es am Tag der deutschen Einheit beim Familien-Impulstag des CVJM Mühlfeld- Sondheim in der Rhön.


Ein tolles Mitarbeiterteam organisierte diesen Tag sehr liebevoll. Matthias und Ute Rapsch sorgten für die Impulse. Nach der Verkündigung des Evangeliums ging es thematisch um ermutigende Erziehung.  Nach einem leckeren Mittagessen wurde bewegungsreich gesungen. Dann schloss sich ein Referat zu den „5 Sprachen der Liebe“ an.


Die Familien haben einen fröhlichen und  stärkenden Tag an Leib, Seele und Geist erlebt.

Ihr Matthias Rapsch
dzm-Evangelist

 
 
Nümbrecht. „Gott hat uns überrascht“ stellte Dr. Wolfgang Becker, Pfarrer in der Evangelischen Kirchengemeinde Nümbrecht, zum Abschluss der Zeltwoche fest. „Als wir vor zwei Jahren begannen, diese Evangelisation zu planen, sagten uns viele: ‚Die Zeit der Zeltmission ist vorbei‘. Nun haben wir das Gegenteil erfahren.“ 500 Gäste kamen durchschnittlich zu den neun Veranstaltungen mit dem Religionspädagogen und Musiker Lutz Scheufler in den Zeltpavillon der *dzm.


 mehr
 

Uplengen-Hollen. Das Auenland wird im Roman „Herr der Ringe“, ein Werk von J.R.R. Tolkien, beschrieben. Die Häuser des Auenlandes sind umgeben von grünen Gärten. Die Einwohner sind sehr freundlich. Sie grüßen sich auf der Straße, kennen sich mit Namen. Sie helfen einander und leben sehr gesund. Diesen Eindruck hatte ich auch in Hollen Anfang September bei den Gemeindezelttagen.


 mehr
 

Man hört sie schon von weitem - die alten Traktoren, auf denen einige Schlüsselburger zum samstäglichen Frühschoppen gekommen sind. Das Dorf zeigt Flagge und versammelt sich am Zelt. Das Wetter ist gut und die Stimmung noch besser.


Vom 20. - 30. August veranstaltet die *dzm zusammen mit der Kirchengemeinde Schlüsselburg - Wasserstraße Zelttage auf dem Festplatz "Am Alten Bahnhof".

 mehr
 
Bad Blankenburg. „Da könnte auch schon Jakob Vetter gesessen haben“, denke ich, als ich mich am 5. August das erste Mal in der Konferenzhalle des Allianzhauses in Bad Blankenburg auf einer geschichtsträchtigen Holzbank niederlasse. „Liebe ist alternativlos“ war das Motto des Eröffnungsabends an dem rund 1500 Personen teilnahmen. Hartmut Steeb ermutigte dazu, den eigenen Glauben in der Liebe zu Gott und zu den Menschen einzubetten und die Liebestat durch das Wort zu unterstreichen. Von der *dzm hatten Rüdiger Müller, Christian Graß und ich jeweils zwei Seminare im Gepäck …


 mehr
 
Mit voller Power kam ein Team, bestehend aus sieben Frauen, am 18. Juli in Warnemünde an. Wir alle hatten die gleiche Mission: Kindern am Strand von Warnemünde von Jesus zu erzählen. Morgens und nachmittags gab es Spiele, Lieder, Anspiele mit Käpt´n Ketschup und seinen Freunden und spannende Geschichten aus der Bibel.



 mehr
 
Lagerfeuer, Geländespiele und ganz viel Natur konnte unser Kinder- und Jugendreferent Christian Graß bei den Pfadfindern auf der Insel Föhr erleben. Vom 20. – 24. Juli war er beim Stamm „Rüm Hart“, was so viel wie „wildes Herz“ bedeutet, eingeladen, die Bibelarbeiten zu übernehmen.

 
 mehr
 
Matthias Rapsch gestaltet „Wort zum Tag“ bei ERF Medien

Fürth  (ERF). Der zukünftige dzm-Evangelist Matthias Rapsch aus Fürth kommt bundesweit im Radio. Heute, am Dienstag, 21., und Mittwoch, 22. Juli, spricht der Theologe und Buchautor jeweils gegen 6.20 Uhr am frühen Morgen (Wh, 7.20 Uhr, 8.20 Uhr) in der Sendereihe „Das Wort zum Tag“ beim Radiosender „ERF Plus“.


http://www.erf.de/wortzumtag?content_item=4274

"Jesus ist nicht nur am Sonntag stark, sondern auch von Montag bis Samstag.", so endet Rapsch seine Gedanken zu Matthäus 5,10.

Die Ansprachen des 54-Jährigen werden ausgestrahlt über Digitalradio, Satellit und über Kabel. Zusätzlich sind die Sendungen auch im Internet unter www.erf.de durch wenige Klicks zu finden.

Der ERF ist das Medienunternehmen, das durch einzigartige Inhalte in Radio, Fernsehen und Internet Menschen hilft, den Glauben an Jesus Christus zu entdecken und in Gemeinde und Gesellschaft zu leben. Finanziert wird die Arbeit ausschließlich aus Spenden. Nähere Informationen gibt es im Magazin ANTENNE und unter www.erf.de im Internet.

 
 

Noch bis Freitag, 17. Juli sind wir in Firrel-Schwerinsdorf  in Ostfriesland zu Gast. Eröffnet wurde das Zelt am 5. Juli mit einem Konzert zahlreicher Posaunenchöre aus dem Kirchenkreis und der umliegenden Region, das vom Applaus der mehreren hundert Zuschauer gewürdigt wurde.

  mehr
 

Vom 29. Juni bis 3. Juli haben 26 Kinder in Siegen-Weidenau „Urlaub ohne Koffer“ gemacht. Wie geht das? Die Kinderferienwoche fand tagsüber in den Räumen der EGW Siegen-Weidenau statt und endete abends. Eben ohne Koffer. Die Nacht verbrachten die Kinder zu Hause, bevor sie am nächsten Tag wieder ausgeschlafen dabei waren.


 mehr
 
Magische Momente & Gott
Halver. Am Freitag, 12. Juni startete im „Zelt“ am Rathausplatz die ZDrei-Jugendwoche mit dzm-Jugendreferent Christian Graß und Denis Werth. Ob Elefantenhiphop oder Illusionsshow – die Jugendlichen bekommen einiges geboten. Mit packenden Songs über Gott, den Glauben und die Welt eröffnete fil_da_elephant alias Philip Obrigewitsch, Jugendreferent aus Esslingen, rappend die CVJM-Jugendwoche unter dem Motto „abba warum“. Gemeinsam mit Sänger Marc Imam sorgte er für gute Stimmung im Zelt.



Viele unvergessliche magische Momente erlebten die Jugendlichen mit Mr. Joy alias Karsten Strohhäcker. Und bei allem immer Gott im Mittelpunkt.

Lesen Sie selbst, was der Märkische Anzeiger redaktionell berichtet hat:

Elefantenhiphop im Zelt

Magische Momente mit Mr. Joy 
 
Ende Mai war ich mit Tobias Hundhausen zu Besuch in einem Kids- und Teenager Camp in Missouri, USA. Das „KANAKUK KAMP“ lädt jedes Jahr Jugendleiter und Leiter verschiedener Freizeiten auf der ganzen Welt ein, für eine Woche das KANAKUK KAMP Konzept kennenzulernen.


 mehr
 


 
 

Mit einer Rekordbeteiligung von mehr als 5.000 jungen Christen wurde über Pfingsten in der Messe Erfurt das 23. Bundesjugendtreffen (BUJU) der Freien evangelischen Gemeinden gefeiert. Mit dem Motto-Lied „Ich bin überreich von dir mein Gott beschenkt ...“ startete die Konferenz-Band DMMK von der FeG Rebland (bei Lörrach) ein „geniales Festival“.


 mehr
 

Die dzm-Zelttage in Serrahn (Mecklenburg) vom 20. bis zum 25. Mai sind mit diesem Fazit zu Ende gegangen. Für viele Gäste, Freunde und Patienten und vor allem auch viele Kinder waren die Tage im Rahmen des 44. Serrahner Jahresfestes wieder ein großartiges Erlebnis mit geistlichem Tiefgang.



 mehr
 
Detektivin Jamie Brown unterwegs in Wenings
Wenings. "Agenten auf Tour" heißt Tatjana Heinzelmanns neues Programm, mit dem sie Anfang Mai in Wenigs unterwegs war. Zusammen mit ihrem Schaf Henni löste sie kniffelige Fälle und erzählte den Kindern, verkleidet als Josua, Geschichten aus der Bibel. Etwa 70 Kinder ließen sich zu der Kinderbibelwoche einladen, auch der Familiengottesdienst, zum Abschluss der Woche, war gut besucht.


 
 
Herr sende uns neu in die Welt – Tag der Aussendung 2015
Am Sonntag, 26. April, begrüßte die *dzm viele Freunde und Unterstützer in der CVJM-Jugendbildungsstätte in Wilnsdorf-Wilgersdorf. Im Gottesdienst am Vormittag mit rund 300 Besuchern predigte Helmut Matthies, Chefredakteur der Evangelischen Nachrichtenagentur idea, zum Thema „WERT-VOLL! Unsere Werte als Christen heute“.
Missionsleiter Mathias Lauer hielt eine Laudatio für Klaus Röger, der nach 41 Jahren Vorstandsarbeit sein Amt an seinen Sohn, Thomas Röger übergab. Somit war der Abschied von Thomas Röger als Geschäftsführer der *dzm ein Neubeginn als Vorstandsmitglied. Jutta Schischke wurde nach sechs Jahren wertvoller Vorstandsarbeit verabschiedet. Auch Matthias Rapsch und Tobias Lang wurden in ihren Dienst eingesegnet.
Während der Festveranstaltung am Nachmittag hörten rund 250 Besucher auf die Predigt von Rüdiger Müller zum Thema „VERRÜCKT – unser unverrückbarer Auftrag“.Berührend war das Zeugnis einer jungen Frau aus dem Oberen Dilltal. Sie erzählte, wie sie bei der Zeltevangelisation in Fellerdilln im September 2014 zum Glauben gefunden hat. Anschließend wurden alle Mitarbeiter mit Gebet und Segenswünschen in ihren Dienst ausgesandt. Den musikalischen Rahmen bildeten der Siegener Meister der Gitarre, Werner Hucks, Lisa und Johannes Schmidt mit Piano, Geige und Gesang und Andre Wedel und Christian Graß am Schlagzeug.

Sehen Sie hier den Beitrag von ideaHeute:


Und lesen Sie hier den Beitrag der Siegener Zeitung.  
 
Gunzenhausen. Vom 4. bis 6. April folgten ca. 4000 Menschen der Einladung von Gemeinschafts-Diakonissen-Mutterhaushensoltshöhe des DGD e. V. und Bayerischer Jugendverband „Entschieden für Christus“ EC in Kooperation mit dem SCM Bundes-Verlag ins mittelfränkische Gunzenhausen um „100% dem vollkommenen Gott zu begegnen“. Miriam Heinz war mit einem dzm-Infostand vor Ort.


 mehr
 
Netphen-Beienbach. Vom 10. bis 12. April entdeckten etwa 30 Kinder aus dem Siegerland allerhand interessante Stationen im Leben von Josef auf der Kinder-Wochenend-Freizeit der *dzm. Alles fing an mit einem bunten Mantel. Die Odyssee von Josef, seinem Verkauf an Sklavenhändler von seinen Brüdern bis zum Aufstieg zum zweitmächtigsten Mann in Ägypten.


 mehr
 

Oberschelden:

Vom 4. – 8.03.2015 war ich mit dem „Schiff“ in Oberschelden. Jeden Tag kamen mehr Kinder zum Programm und waren ganz begeistert dabei. Selbst die Kuchen waren mit viel Liebe zum Detail gebacken. Mit voller Begeisterung staunten die Kinder, was Jesus alles kann.


 mehr
 

Köln. Am Samstag, den 21. März war sie auf der Missionale in Köln das erste Mal im Einsatz. Tobias Lang und Miriam Heinz hatten viele gute Gespräche, neue Kontakte geknüpft und haben die eine oder andere dzm-Image-Box auf Gemeindereise geschickt. Auch der dzm-Infobaum war neu mit am Start. Ein riesen DANKESCHÖN an Thomas Ermert und Wolfgang Läpple für diese tolle Umsetzung!


 mehr
 

In der vergangenen Zeit war ich zu vielen Kinderwochen unterwegs. Es war schön, wieder in Gemeinden zu sein, zu denen schon seit vielen Jahren Kontakt besteht - Bünde-Spradow, Münchweiler, Isenstedt-Frotheim, Preuss. Ströhen, Bechhofen, Ilbeshausen.  Mitzuerleben wie aus Kinderwochen-Kindern Mitarbeiter werden, ist einfach toll.


 mehr
 
Siegen. Am Samstag, 28. Februar war Mathias Lauer in die FeG Siegen-Mitte eingeladen. Pastor Henrik Otto und sein Team wagen ab dem 17. März  für fünf Tage den Sprung „Auf zu neuen Ufern“.  Diese evangelistischen Abende möchten sie nicht unvorbereitet angehen und haben Mathias Lauer von der *dzm als Referent zum Thema Gastfreundschaft eingeladen.


 mehr
 
Feiert Jesus! Kids Festival in Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd.  „Ich will den Herrn allezeit preisen; nie will ich aufhören, ihn zu rühmen. Mit Leib und Seele lobe ich ihn…“


 

Das, was David in Psalm 34,2+3 schreibt, haben wir vom 17.-19. Februar mit rund 500 Menschen, von jung bis alt, im Schönblick in Schwäbisch Gmünd, beim „Feiert Jesus! Kids Festival“  getan. Wir haben getanzt, gesungen und Jesus gefeiert. Ich war für das Programm der 4 bis 7-Jährigen verantwortlich. Mit ca. 80 Kindern haben wir ein eigenes Programm gemacht und die Bude gerockt. Es war ein tolles Erlebnis und ich selbst konnte sehr von den Tagen profitieren, auch wenn es anstrengend war. So ist bei mir der Startschuss für die Kinderwochen in 2015 gefallen.

24.02.2015 l TH

 
 

Wilnsdorf. Spannende fünf Kindertreff-Tage liegen hinter Kinder- und Jugendreferent Christian Graß. Gemeinsam mit Kinderreferentin Annika Krause und ihrem Team aus der FeG Wilnsdorf begab er sich vom 13. bis 17. Februar auf Schatzsuche mit Uli&Bo auf dem Dachboden der Oma. 


 mehr
 

Neubrandenburg. Die Leiterin der Caritas-Begegnungsstätte hatte Missionssekretär Bernhard Scharrer eingeladen, einen Filmabend durchzuführen. Aus dessen Repertoire hatte sie „Sabine Ball - Sehnsucht nach Leben“ ausgewählt. Wieviel Besucher werden kommen? Bisher gab es ein solches Angebot ...

 mehr
 

Neubrandenburg. In den vergangenen drei Wochen war Missionssekretär Bernhard Scharrer öfter zu Diensten in Neubrandenburg unterwegs. In vier verschiedenen Senioreneinrichtungen führte er auf Bitte und in Zusammenarbeit mit Pastorin Katharina Seuffert Bibeltage durch. Sie standen unter dem Motto „Erinnern und vertrauen“. Die Themen der einzelnen Tage lauteten „Mensch ärgere dich nicht“,  ...

 mehr
 
Siegen. Die Mitgliederversammlung der *dzm hat den CVJM-Landessekretär Matthias Rapsch aus Fürth zu ihrem neuen hauptamtlichen Reiseevangelisten berufen. Er wird zum 1. Oktober seinen Dienst in dem traditionsreichen Missionswerk mit Sitz in Siegen beginnen.



 mehr
 

Liebenscheid. Am Abend des 23. Januar füllte sich der Kellerraum der Kirchengemeinde Liebenscheid im Hohen Westerwald mit Männern verschiedenen Alters. In seinem Vortrag beim monatlichen „Männertreff“ präsentierte dzm-Missionsleiter zunächst die Arbeit der *dzm und verschiedene Tätigkeitsfelder anhand der mitgebrachten Mini-Zollstöcke: Wir machen in den Gemeinden „Maßarbeit“.


 mehr
 

Siegen. Langeoog.Vom 4. bis 7. Januar 2015 starteten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter samt einigen Vertretern des Vorstandes das Jahr mit einer besonderen Zeit auf der Nordseeinsel Langeoog.

Am ersten Abend lernten wir in einer heiteren Runde bei dem Spiel „Therapy“ uns gegenseitig besser einzuschätzen. Geschäftsführer Tobias Lang führte uns als „Therapeut“ durch den Abend und wir erfuhren neben neuen Erkenntnissen über unsere Kollegen, welche Babys öfters lächeln, wie viele Personen in Träumen durchschnittlich auftauchen und was die meisten Bundesbürger in ihrem Urlaub am liebsten tun. Es war schön, die Klausur in einem solch ungezwungenen und lustigen Rahmen zu beginnen.


 mehr
 
 

Siegen. Advent 2014

Vor gut 2000 Jahren leuchtete ein Stern derart hell, dass er sogar die Aufmerksamkeit damaliger Wissenschaftler auf sich zog. Noch beeindruckender war, dass der Stern Menschen punktgenau zu einem Stall in Bethlehem navigierte. Die Bibel berichtet außerdem von einer überwältigenden Multimedia-Show auf einem Weidefeld. Gigantisch waren die E­ffekte, die Gottes Macht und Möglichkeiten zeigten. Gleichzeitig kam der Sohn Gottes ohne medizinische Versorgung in einer Notunterkunft zur Welt und wurde wenige Tage später sogar ein Flüchtlingskind.

Der allmächtige Gott so klein, so hilflos, so arm, so einfach. Diese Gegensätze faszinieren. Sie zeigen uns, dass der Herr des Himmels und der Erde nicht abgehoben und fern über den Wolken schwebt. Gott weiß um Sorgen, Not und Stress, weil er es selbst erlebt hat. Wir Menschen sind ihm nicht egal, sondern so wichtig, dass er selbst zu uns kommt, ganz nah, ganz bodenständig, ganz einfach. Wenn das kein Grund zum Feiern ist!

Frohe Weihnachten!

wünscht das Team der
*dzm die mobile mission

 
 
Siegen-Geisweid. Am Mittwoch, 10.12, traf sich der dzm-Gebetstreff zur Adventsfeier bei gemütlicher Atmosphäre, Kaffee und Kuchen in der dzm-Geschäftsstelle. „Kommet, ihr Hirten, ihr Männer und Fraun“ – auch wir haben uns aufgemacht. Aufgemacht, um Gemeinschaft mit den Menschen zu erleben, die das vergangene Jahr treu für unsere Arbeit gebetet haben.


 mehr
 

Schorssow. Es ist schon eine langjährige Praxis: Elisabeth und Bernhard Scharrer gestalten das Programm der Adventsfeier bei der Volkssolidaritäts-Ortsgruppe Schorssow. So auch dieses Jahr. Das abwechslungsreiche Programm unter dem Motto „Begegnung im Advent“ fand wieder großen Anklang. Es begann ...



 mehr
 
Bülow. Zwischen 12 und 16 Besucher waren jeweils zu den vier Themenabenden in den Gemeindesaal des Pfarrhauses in Bülow gekommen. Das ist kein schlechter Besuch für eine kleine Kirchengemeinde in der dünn besiedelten Mecklenburgischen Schweiz. Bernhard Scharrer betrachtete die wichtigsten Teile ...


 mehr
 
Schwäbisch Gmünd. Am Sonntag, 16. November, waren Thomas Röger und Miriam Heinz zu einem Dankgottesdienst in die Schönblick-Gemeinde nach Schwäbisch Gmünd eingeladen. Über 400 ehrenamtliche Mitarbeiter waren der Einladung zum Dankgottesdienst gefolgt und einige erzählten begeistert von ihrer Zeit auf dem Schönblick! Eine Mitarbeiterin des Requisitenteams berichtete: „Wir sind wie eine große Familie zusammengewachsen. Mein Glaube hat sich total vertieft. Um mich herum könnte die Welt zusammenbrechen. Jesus war original da!“


 mehr
 

„Sie werden es nicht bereuen, heute Abend gekommen zu sein.“ Mit diesen Worten begrüßte Bernhard Scharrer die Besucher des Filmabends im Gemeindesaal der kleinen vorpommerschen Kirchengemeinde in Hohenbollentin. Auf dem Programm stand ...

 mehr
 
Burbach-Holzhausen. Am Montag, 20. Oktober, traf sich das dzm-Team zum jährlichen Feedbacktag in der Familienferienstätte in Burbach-Holzhausen. Bewusst nehmen wir uns im Anschluss an den Zeltsommer Zeit, danken Gott für gesegnete und bewahrte Einsätze und reflektieren, wo wir noch Entwicklungspotential haben.


 mehr
 
Verfolgte Christen vor der eigenen Haustüre

Am Wochenende war das Flüchtlingsheim in Burbach in allen Medien. Heute erschien in der WELT ein Artikel von Marcel Leubecher über eine koptische Familie aus Ägypten, die in Burbach vor muslimischen Angreifern fliehen musste. Unser Burbacher Kollege Thomas Ermert stand in Kontakt mit dieser Familie und so kam es, dass wir diese Familie in der dzm-Geschäftsstelle etwa zweieinhalb Wochen beherbergten. Beten Sie für verfolgte Christen weltweit – auch vor der eigenen Haustüre – und für ihre Verfolger!

"Ich aber sage euch: Liebt eure Feinde und bittet für die, die euch verfolgen, damit ihr Kinder seid eures Vaters im Himmel. Denn er lässt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute und lässt regnen über Gerechte und Ungerechte." (Matthäus 5,44-45)

Hier ein Link zu dem Artikel in der WELT:

http://www.welt.de/politik/deutschland/article132791478/Kopten-Familie-flieht-vor-muslimischen-Angreifern.html

 
 
Münchberg. Vom 22. bis 28. September verwandelte sich der Schützenplatz in Münchberg durch unser ZDrei-Zelt in ein überdimensionales Wohnzimmer.


 mehr
 

Haiger-Fellerdilln. Die Zelttage in Haiger-Fellerdilln werden gut angenommen – die Abendveranstaltungen waren in den letzten Tagen mit jeweils etwa 300 Besuchern trotz starker Unwetter sehr gut besucht.


 mehr
 
Siegen.  Nahost-Journalist Michael Schneider aus Jerusalem informierte am dzm_Israel-Abend am 7. September in der Siegener Hammerhütte über die aktuelle Lage in Israel und Gottes Handeln an seinem Volk.

Michael Schneider beginnt seinen Vortrag mit einem Kriegs-Rückblick der letzten Wochen. In dem 50 Tage andauernden Gaza-Krieg seien 4.600 Raketen gefallen. Teilweise über 100 Raketen pro Tag. Bei Raketenalarm habe man durchschnittlich 30-45 Sekunden Zeit, um Schutz zu suchen. Wie solle man da ein normales Leben führen?


 mehr
 

Wilnsdorf-Rinsdorf. Ein buntes Treiben spielte sich am 30. August im und um das Zelt in Wilnsdorf-Rinsdorf ab. Die Kinder hatten viele verschiedene Angebote, die einfach Spaß machten. Kinderschminken, Hüpfburg, Kistenklettern, riesige Seifenblasen, Armbänder machen …


Ein Höhepunkt war das Programm im Zelt. Stephan Karnath trommelte mit seinem Ein-Mann-Orchester die Kids ins Zelt und machte Musik. Mit einer Trommel auf den Rücken geschnallt, Gitarre und Mundharmonika ging´s  los. Wir haben einen mächtigen Gott, der nicht untätig bleibt, wenn wir uns an ihn wenden – das war die Botschaft des Nachmittags. Die Kinder hatten sichtlich Spaß und hörten gespannt auf Gottes Wort. Und auch die Eltern waren dabei und wurden vom Programm angesprochen. "Die Geschichte hat mich bewegt",  gab mir eine Mutter hinterher weiter.
DANKE Jesus!

l TH 01.09.2014

 mehr
 
Dümmerlohausen. Unter dem Thema "Glaube? Gefällt mir!", angelehnt an soziale Netzwerke, trafen sich 180 Konfis und 50 Mitarbeiter aus sechs Gemeinden von Donnerstag 28. bis Sonntag 31. August im Jugend- & Freizeitheim Dümmerlohausen zu einer gemeinsamen Freizeit. Das Haus war so richtig voll.


 mehr
 
Vlotho. Mit einem Familiengottesdienst im Zelt ging der diesjährige Campingmissions-Einsatz  in Vlotho-Borlefzen am 17. August zu Ende. Zum Abschied gab es herzliches Händeschütteln, gute Wünsche und den einen Satz: „Bitte kommt im nächsten Jahr wieder!"


 mehr
 

12.08.2014. Vlotho/Eidelstedt. Im ostwestfälischen Vlotho und im Stadtteil Eidelstedt der norddeutschen Metropole Hamburg bietet die *dzm-die mobile mission aktuell Ferienprogramme für im Schwerpunkt Kinder und Teenager an.

Seit Ende Juli bereits ist ein Team aus ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitern auf dem Campingplatz Vlotho-Borlefzen und bietet ein tägliches, missionarisches Programm für Kinder, Teenager wie auch Erwachsene an.


 mehr
 
Die neue "dzm aktuell" jetzt online lesen
Siegen. Die neue "dzm aktuell" ist unterwegs. Sind Sie neugierig, was wir mit Gott erlebt haben? Sie haben die Möglichkeit, die neue Ausgabe jetzt schon online zu lesen. Gerne benachrichtigen wir Sie, wann die nächste "dzm aktuell" erscheint. Per Newsletter bleiben Sie immer über unsere Arbeit auf dem Laufenden und dort erhalten Sie dann auch automatisch einen Hinweis, wenn die nächste dzm aktuell erscheint. Wir freuen uns auf Ihre Email zum Eintragen in den Newsletter-Verteiler.



Sie möchten lieber etwas zum Blättern in der Hand halten oder Freunde auf unsere Arbeit aufmerksam machen? Gerne senden wir Ihnen kostenlos unsere Print-Ausgabe zu: 
... denn jeder soll von Jesus hören!

Senden Sie uns einfach eine Email mit Ihren Kontaktdaten und der Anzahl der gewünschten Exemplare.

 
 

Bad Blankenburg. Vom 30. Juli bis 3. August 2014 lud die Evangelische Allianz Deutschland zur 119. Allianzkonferenz ein. Das Thema der Konferenz: „Alles wird gut! Josef“ – ein mutiges Bekenntnis mitten heraus aus dem Leben eines Mannes, dem Familienprobleme nicht fremd waren. Von „verkauft und verloren“ bis hin zu „vergeben und nicht vergessen“ wurden viele Seminare, Evangelisationen, Gottesdienste und Brennpunkte rund um die Geschichte im 1. Buch Mose angeboten. Immer wieder klang durch: Alles wird gut, weil alles in Gottes Hand ist. Besucher informierten sich am dzm-Infostand in der Stadthalle über die breit gefächerte Arbeit der *dzm.


 mehr
 

Heute ist Mittwoch. Da steht im Veranstaltungskalender der Kirchengemeinde Warnemünde wieder eine Abendveranstaltung mit *dzm-Mitarbeiter Bernhard Scharrer. An jedem Mittwochabend im Juli und August ist er hier im Einsatz. 

Heute ist Halbzeit dieser Veranstaltungsreihe. Da steht ...

 mehr
 
Freiburg. Vorgestern bereits startete das Team von "ZDrei" mit einem LKW voller Fun- und Spielmodule, einer großen Portion guten Laune, vielen Erwartungen und riesen Vorfreude Richtung Freiburg im Breisgau. Dort findet seit heute die evangelistische Jugendwoche "FR-EE 2014" statt. Beim Aufbau am Mittwoch traf das Team auf viele Mitarbeiter der veranstaltenden Chrischona-Gemeinde und einige Schüler der gastgebenden Freien Christlichen Schule.


 mehr
 
Neunkirchen/Saar. Vom 13. bis zum 20. Juli war das dzm-Jubiläumszelt in Neunkirchen im Saarland. Die Evangelische Stadtmission hatte uns anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens eingeladen. „125 Jahre sind in erster Linie ein Grund zu danken – das ist nicht selbstverständlich“, sagte Jürgen Schramm, Gemeinschaftspfarrer für die Stadtmissionen in Ottweiler und Neunkirchen.


 mehr
 
Siegen. Die *dzm die mobile mission bekommt zum 1. Januar 2015 einen neuen Geschäftsführer: Der 39-jährige Tobias Lang (Wetter an der Ruhr) löst Thomas Röger, der das Werk nach knapp 10 Jahren Dienstzeit auf eigenen Wunsch verlässt, ab.

  mehr
 
Berlin. Am 13. Juli 2014 feierte das Sommerfestival auf dem Tempelhofer Feld in Berlin seinen Abschluss: Unter dem Titel „Ick brauch keen Hawaii“ lud das Gemeinschaftswerk Berlin-Brandenburg in Kooperation mit dem Christlichen Verein  Junger Menschen (CVJM) und der *dzm die mobile mission fünf Tage lang ein, den Sommer zu genießen.


 mehr
 

Elstra/Großröhrsdorf. In den vergangenen 2 Wochen war ich in Großröhrsdorf und Elstra zu Kindertagen unterwegs. Unter dem Thema „Da staunst du!“ haben wir die spannende Geschichte von Nehemia gehört.


 mehr
 

Es waren 13 Teilnehmer des Warnemünder Bibelkreises, die sich am vergangenen Samstagnachmittag auf den Weg nach Schorssow zu *dzm-Missionssekretär Bernhard Scharrer und seiner Frau gemacht hatten. Es ging darum, miteinander Gemeinschaft zu haben, Neues zu erfahren und in Gottes Wort zu forschen. 

Nach dem Ankommen gab es ...


 mehr
 

Wilgersdorf. Wir feiern den Sport und ganz besonders den Fußball auf unserer Kinderfreizeit in Wilgersdorf. 17 Kinder aus Siegen-Weidenau hören von uns fünf Mitarbeitern Geschichten von unserem Trainer Jesus, der jedes Kind in sein Team holen will. Gemeinsam erleben wir Abenteuer, Geländespiele, Nachtwanderung und neue Sportarten wie KanJam und Jugger. 


 mehr
 

Letzten Sonntag hatte ich wieder einmal die Predigt im Gottesdienst einer Gemeinde, die derzeit keinen Pastor hat. Ich hatte den Predigttext genommen, der für diesen Sonntag gemäß Perikopenordnung dran war. Nach dem Gottesdienst kam eine Frau auf mich zu und fragte: „Hat man ihnen einen Tipp gegeben, was sie predigen sollen?“

 mehr
 
Seesen-Ildehausen. Zu einem voll-das-leben!-Wochenende hatte sich die Kirchengemeinde Ildehausen aufgemacht. Passgenau waren das Programm und das dzm-Cityzelt für die Tage vom 20. bis zum 22. Juni für Kinder und Familien geplant. Es war eine gelungene Aktion!


 mehr
 
Schwäbisch Gmünd / Stuttgart. Am Mittwoch, 18. Juni war ich mit Thomas Ermert unterwegs zum Christustag und habe einen kurzen Zwischenstopp in Schwäbisch Gmünd eingelegt und Rebekka Neumann (Leiterin der Projektstelle Landesgartenschau) getroffen.


 mehr
 
Stuttgart.Über 20.000 Besucher aus ganz Deutschland werden an Fronleichnam, Donnerstag, 19. Juni, beim Christustag in der Mercedes-Benz Arena erwartet. Unter dem Motto „Teil Seiner Geschichte“ werden Christen aus verschiedenen Teilen der evangelischen Kirche im Stadion gemeinsam Gottesdienst feiern und ein abwechslungsreiches Programm verfolgen.


 mehr
 

Fraureuth. Vom 1. bis zum 3. Juni wurde in Fraureuth das dzm-Cityzelt nur so von Besuchern „geflutet“.

Die Landeskirchliche Gemeinschaft des Ortes beging ihr 100-jähriges Bestehen. Die Verantwortlichen hatten jedoch nicht nur einen Festgottesdienst geplant, sondern zu drei evangelistischen Abenden mit der *dzm eingeladen. Damit erweckten sie das Motto ihrer Bewegung zu neuem Leben, eine Bewegung für „Gemeinschaftspflege und Evangelisation“ zu sein. Und das gelang.


 mehr
 

Hoyerswerda. Viel zu schnell sind die Zelttage vorbei! So sagen es Mitarbeiter und Gäste. Mit dem heutigen Abend zum Thema „Abenteuer Zukunft“ werden zehn schöne und eindrucksvolle Tage im Zelt zu Ende gehen.


 mehr
 

Siegen/Linden. Mit einem Abschlussgottesdienst endeten gestern die Jugendzelttage in Linden, die die Stadtmission in Zusammenarbeit mit der *dzm-die mobile mission in direkter Nähe der Anne-Frank-Schule in den vergangenen Tagen durchführte.


 mehr
 

Bretten. Die anhaltenden Regentage haben der Zeltkirche auf dem Festplatz Bretten sehr zugesetzt. Doch trotz dieser Sintflut strömten die Menschen jeden Abend in das moderne dzm-Pavillonzelt zu Lutz Scheufler, dessen Verkündigung die Probleme der Menschen und das befreiende Evangelium von Jesus Christus trefflich auf den Punkt brachte: Für jeden verständlich in der Sprache unserer Zeit.


 mehr
 
Holzhausen. Am 05.05.2014 lud die dzm – die mobile mission zu einem Seniorenfrühstück in die Familienferienstätte in Holzhausen ein. Knapp 90 Seniorinnen und Senioren folgten der Einladung und ließen sich bei frühlingshafter Atmosphäre mit einem reichhaltigen Frühstück verwöhnen. dzm_Missionsleiter Mathias Lauer und Hausleiter Harald Zwingelberg begrüßten die Gäste. Süßes und Deftiges, Kaltes und Warmes durften nicht nur bestaunt, sondern auch genossen werden.


 mehr
 

Bretten/Hoyerswerda. 12.05.2014. „Daumen hoch“ zum Start des Zeltsommers mit den Gemeindezelttagen in Bretten (Baden-Württemberg) und Hoyerswerda (Sachsen).


Ende vergangener Woche bauten die beiden Zelttechniker der *dzm-die mobile mission parallel zwei der werkseigenen Veranstaltungszelte auf und starteten damit offiziell den 112ten Zeltsommer des in Siegen ansässigen Missionswerkes.

 mehr
 
Die neue "dzm aktuell" ist bald zu Ihnen unterwegs
Während die neue "dzm aktuell" noch gedruckt wird, können Sie hier jetzt schon einen Blick auf die aktuelle Ausgabe werfen:



Unsere Zeitschrift erscheint dreimonatlich und enthält Berichte der dzm-Mitarbeiter über die Missionsarbeit in Deutschland, nimmt zu aktuellen Themen Stellung und informiert über alle Termine und Veranstaltungen der *dzm, über Seminare und Freizeitangebote der dzm GmbH.

Sie mögen lieber das Gefühl, etwas in der Hand zu haben, zu blättern? Kein Problem – über info@dzm.de können Sie sich kostenlos in unseren Verteiler der Printausgabe eintragen.

 
 
"Die Zeltmission ist gefragt"
Das Nachrichtenmagazin ideaSpektrum mit "Nachrichten und Meinungen aus der evangelischen Welt" berichtete Ende April von den geplanten Zelteinsätzen der Saisson 2014.



dzm-Vorsitzender Rüdiger Müller sagte gegenüber idea:
"Wir sind für die steigende Nachfrage sehr dankbar. Bei der Zusammenarbeit mit den Gemeinden achten wir darauf, individuell auf die Bedürfnisse vor Ort einzugehen. Wichtig ist, dass dabei die frohe Botschaft von Jesus zu den Leuten kommt – ob im Zelt oder über andere mobile Angebote ist eigentlich egal."

Den vollständigen Artikel können Sie hier nachlesen.

Mit freundlicher Genehmigung von idea e.V.  
 
Freudenberg. Vom 22. bis zum 27. April, während den Osterferien, begaben sich etwa 30 junge Detektive auf die Suche nach dem geheimnisvollen Buch in die EFG Freudenberg.


 mehr
 
Willingen/Geisweid. Evangelisation (K)EIN THEMA für deine Gemeinde? Von Ostermontag bis zum 26. April war Miriam Heinz mit dem dzm-Infostand vor Ort.
Ihre ersten Erfahrungen bei SPRING: „SPRING ist eine tolle Gelegenheit Menschen am Ende des Telefonhörers einmal live zu erleben, wie z. B. Frank Lehmann aus Serrahn."



 mehr
 
Willingen. Unter dem Motto „KEIN THEMA.“ bietet das GemeindeFerienFestival SPRING vom 21. bis 26. April 2014 ein buntes Programm für alle Generationen mit Bibelarbeiten, Workshops und Musik. SPRING ist ein christliches Festival für Geist, Körper und Seele, offen für Interessierte und Gäste aller Gemeinden und Kirchen.


 mehr
 
Wilgersdorf. Über 650 Freunde folgten der Einladung zum „Tag der Aussendung“ der *dzm – die mobile mission am Sonntag, 6. April in die CVJM-Jugendbildungsstätte Wilnsdorf-Wilgersdorf.
Voller Energie war die musikalische Begleitung durch die Gospel Community Siegen unter Leitung von Roland Nöh. Die Sängerinnen und Sänger sangen aus vollem Herzen Gospelsongs von Edwin Hawkins.



 mehr
 
Schwäbisch Gmünd. Wolfgang Läpple war letztes Wochenende zum Zeltaufbau in Schwäbisch Gmünd auf dem Gelände des christlichen Gästezentrums Schönblick. 50 Helfer trugen dazu bei, dass 260 Nägel das Zelt sichern.


 mehr
 
Albertshofen. Die Impulstage der Kirchengemeinde Albertshofen vom 23. bis zum 26. März endeten mit einem durch und durch positiven Fazit. Eine Teilnehmerin äußerte spontan: Das war ja bewegend!


 mehr
 
Marburg.  Am Samstag, 22. März fand der mittlerweile 7. Studientag vom Marburger Bibelseminar statt. Grenzen überwinden – ganzheitlich Dienen, so lautete das spannende Thema.



 mehr
 
Bei meinem Kindereinsatz in Steinsfeld  vom 6. Bis 11. März durfte ich am Montagmorgen in einer Hauptschule in der 5. Klasse Religionsunterricht geben. Ich habe mich vorgestellt und dann als Prof. Dr. Schlaumeier verkleidet.



 mehr
 

Anfang März war ich mit meinem Programm "Total genial!" in Wilden zu Gast. In der kleinen Gruppe (4 – 6 Jahre) kamen bis zu 30 Kinder zum Programm. In der Altersgruppe 7 – 12 Jahre fanden sich sogar 50 Kinder ein. Super! Danke Jesus!


 mehr
 
dzm sucht eine(n) Fundraiser(in)

 
 
dzm sucht eine(n) Geschäftsführer(in)

 
 
Karlsruhe/Kassel (Christival). Bei seiner Mitgliederversammlung am 19. Februar 2014 in Kassel beschloss der Trägerverein des christlichen Jugendkongresses Christival, dass dieser 2016 in Karlsruhe stattfindet. Unter dem Thema „Versöhnung“ treffen sich vom 4. bis 8. Mai 2016 zwischen 15.000 und 20.000 junge Menschen.



 mehr
 
Spradow, Münchweiler/Rodalben, Preussisch Ströhen.
Vom 21. Januar bis 16. Februar war ich zu Kinderwochen in Spradow, Münchweiler/Rodalben und Preussisch Ströhen eingeladen.
Es war einfach schön zu sehen, mit welcher Freude die Kinder dabei waren.
In Spradow konnte ich, wie jedes Jahr, in der Grundschule in jeder Klasse Religionsunterricht geben und so die Kinder zu den Nachmittagen einladen.



 mehr
 
Leipzig, Siegen. Februar 2014. Vom 6. bis 8. Februar lebten wir auf einer ganz speziellen „Insel“. Mitten im Leipziger Messezentrum. Auf einer Insel der sozial-missionarischen Jugendarbeit. Einer Insel unter dem Schirm des Netzwerks „Jumpers e.V.“, mitten auf dem Willow-Creek-Leitungskongress mit 8000 Besuchern. Unter dem Thema: Zwischenland.



 mehr
 
Am 25. Januar 2014 hatten die drei lippischen Kirchengemeinden Almena, Hohenhausen und Langenholzhausen den Vorsitzenden der *dzm Pfr. Rüdiger Müller zu einem Begegnungs-und Orientierungstag eingeladen. Das Thema lautete „Wie reden wir im persönlichen Gespräch einfach von unserem Glauben. Oder: wie kann die Kommunikation des Glaubens gelingen?“




 mehr
 
Die Vorbereitungen für den Zeltsommer laufen auf Hochtouren und
die vergangene Woche stand dabei ganz im Zeichen des jugendmissionarischen Projekts der dzm: ZDrei.




 mehr
 
Siegen/Langeoog. Vom 9. bis 12. Januar fuhren die Mitarbeiter und Vorstandsmitglieder der *dzm – schon traditionell – auf die Nordseeinsel Langeoog zu einer Mitarbeitertagung.



 mehr
 
Siegen. Januar 2014. Die *dzm-die mobile mission wünscht allen Lesern ein gesundes, glückliches und gesegnetes Jahr 2014!

"Gott nahe zu sein ist mein Glück." Sicherlich habe viele die Jahreslosung 2014 schon gelesen, vielleicht auch schon Andachten oder Predigten dazu gehört oder sich selbst schon Gedanken zu dem gemacht, was David da im 73. Psalm betet.

"Gott nahe sein" - man kann das durchaus in zwei Richtungen lesen und leben ... .



 mehr
 
Siegen. Dezember 2013. Weihnachten - für viele nur ein Spaß! Oder ein Familientreffen. Oder freie Zeit, ohne Urlaub nehmen zu müssen. Oder einfach schön romantisch-kitschig. Oder ...?

Eine Jungfrau wird schwanger. Jesus. Bethlehem. Der Stall. Viele können und wollen das nicht glauben. Zu VERSTEHEN ist das auch gar nicht so leicht, aber: Es ist WIRKLICHKEIT!



 mehr
 
Burbach-Holzhausen. Vom 12.12. bis 15.12.2013 fanden die "Stillen Tage im Advent" unter gewohnt engagierter und kompetenter Leitung von Pfarrer und Evangelist Wolfgang Putschky in der Familienferienstätte Burbach-Holzhausen statt.
Was zurück blieb waren knapp 30 begeisterte Teilnehmerinnen und Teilnehmer ...


 mehr
 
Aichtal-Neuenhaus. Vom 18. bis 24. November war Annett Stenke für eine Kinderwoche in Aichtal-Neuenhaus, wo sie an fünf Nachmittagen bis zu 80 Kindern spannende Geschichten aus der Bibel erzählte. Bei den Geschichten standen Personen im Mittelpunkt, die auf Gott vertrauten und die sich mit Gottes Hilfe für andere einsetzen konnten.


 mehr
 

Bückeburg. Unter dem Thema "Hören, was Gott sagt! - Die Bibel als Wegweiser für Leben und Glauben" veranstaltete die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde in Bückeburg vom 30.10. bis zum 3.11.2013 Bibeltage mit Pfarrer Rüdiger Müller, dem Vorsitzenden der *dzm.


 mehr
 
Mecklenburg. Der Auftakt unserer Tour in Rostock hat uns sehr deutlich vor Augen geführt, dass die Gemeinden in Mecklenburg unsere Hilfe und Unterstützung brauchen. In Rostock und der dazugehörigen Gemeindeaufbauarbeit in Bad Doberan haben Klaus Kreischer, Klaus-André Eickhoff und ich sehr engagierte Mitarbeiter erlebt. Etwa 45 Besucher haben an den Veranstaltungen teilgenommen.



 mehr
 

Lauchhammer. Am 2. November fand zum fünften Mal in Folge der "Lausitzer Männertag" statt. Rund 40 Männer fanden sich in der Landeskirchlichen Gemeinschaft in Lauchhammer ein und unternahmen einen Ausflug in das örtliche Kunstgußmuseum.

 mehr
 
„Das Wenige, das du tun kannst, ist viel.“ (Albert Schweitzer)

Für die Durchführung unserer zahlreichen missionarischen Projekte sind wir noch auf der Suche nach engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die bereit sind ihre Zeit und Begabungen für Jesus und das Werk der *dzm die mobile mission einzubringen.



 mehr
 
Siegen. „Guten Morgen liebe Sorgen?!“ Zu diesem Thema fand am Samstag, 26. Oktober das dzm_Frauenfrühstück in der FeG Siegen-Mitte statt! Ein Tag also, der mit einem liebevoll gedeckten Frühstückstisch absolut sorgenfrei begann.



 mehr
 
Burbach-Holzhausen. Am Wochenanfang trafen sich die Mitarbeiter der *dzm die mobile mission in der Familienferienstätte des Blauen Kreuzes in Burbach-Holzhausen zu einem intensiven Feedback- und Auswertungstag.



 mehr
 

Mit einem besonderen Lobpreis-Gottesdienst in der Dorfkirche des mittelhessischen Ortes gingen am 30. September gut besuchte Bibeltage in Oberroßbach (Lahn-Dill-Kreis) zu Ende.

 mehr
 

Die letzten *dzm-Zelttage der Saison in Freudenberg-Lindenberg im Siegerland stellten einen besonderen Versuch dar. Aus einer offenen Kinderarbeit in dem 800-Einwohnerdorf wuchs der Wunsch nach Mehr.

 mehr
 

In Garbsen-Berenbostel stand unser dzm-Jubiläumszelt vom 1. bis zum 8. September. Unser ehrenamtlicher Zelttechniker Eckehard Reimann war begeistert. Er berichtet: „Es ist einfach klasse, was die Gemeinde hier an Programm auf die Beine gestellt hat." - Eine Mitarbeiterin der Kirchengemeinde schreibt uns: „Die Tage waren ein voller Erfolg!“

 mehr
 

Von der weitesten Evangelisationsreise dieses Jahres kamen unsere Mitarbeiter nach fast zwei Wochen am 3. September sehr müde, aber dankbar und bewahrt zurück. dzm-Evangelist Lothar Velten schätzt den Einsatz als sehr wertvoll und durchweg gesegnet ein.

 mehr
 
Vom 11.08.2013 bis 18.08.2013 war die *dzm-die mobile mission mit ihrem Jugendzeltprojekt "ZDrei" auf dem Festplatz Schwarzenberg in Hamburg-Harburg zu Gast. Die Evangelisation unter dem Motto "like me" wurde von der dzm in Zusammenarbeit mit verschiedenen Gemeinden des Stadtteils vorbereitet und durchgeführt ... .



 mehr
 

International - begeisternd.- professionell - vielseitig! So wurde das Bläserensemble „eurobrass“ in der Konzertankündigung charakterisiert. Damit wurde nicht zuviel versprochen.

Bei dem Bläserkonzert am 30. Juli in Schorssow erklang ...

 mehr
 
Bereits zum 5ten Mal in Folge führt die dzm-die mobile mission einen missionarischen Sommereinsatz auf dem Campingplatz "Borlefzen" bei Vlotho durch.
Unter der Fahne von "Kirche unterwegs" wird seit dem 21.07. ...



 mehr
 
Seit gestern ist die dzm-die mobile mission von der "Kinder- und Teenagersommerfreizeit" in der CVJM-Jugendbildungsstätte in Wilnsdorf-Wilgersdorf zurück.
6 MitarbeiterInnen und 29 Teilnehmer im Alter zwischen 6 und 14 Jahren waren mit dabei.


 mehr
 

PETERSHAGEN-QUETZEN: Die Gemeindezelttage der Kirchengemeinde Petershagen-Bierde vom 3. bis 7. Juli sind vobei. Doch der Zuspruch war überwältigend. Die Veranstalter hätten mit solch einem Andrang nicht gerechnet. Das Zelt reichte kaum aus. Zum Festgottesdienst am Sonntag kamen rund 400 Besucher.

 mehr
 

IDSTEDT: Am vergangenen Sonntag feierten 110 Pfadfinder des Stammes "Rüm Hart" aus Breklum (Nordfriesland, Schleswig-Holstein) den Abschlussgottesdienst ihres Sommerlagers unter freiem Himmel. Nach sieben verregneten Tagen war das ein bewegender Augenblick, meint dzm-Missionsleiter Mathias Lauer. Er war dabei.

 mehr
 
Vom 03.07. - 07.07.2013 hat die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Lahde das "dzm-Jubiläumszelt" eingeladen, um in dem besonderen Veranstaltungsort ein 5-tägiges Gemeindefest zu feiern.


 mehr
 
Zum zweiten Mal in Folge findet die Jugendevangelisation "meet me" in Zusammenarbeit mit dem Jugendzeltprojekt der dzm - "ZDrei" - statt.
Direkt nach dem Abbau des Zeltes in Kassel, ging es für das "dzm-Cityzelt" und das Team von "ZDrei" weiter nach Bad Oeynhausen.

 
 mehr
 
Am vergangenen Sonntag war Missionssekretär Bernhard Scharrer zu einer besonderen Predigt nach Neustrelitz eingeladen. Dort hatte er in der Landeskirchlichen Gemeinschaft von Januar bis März 2013 den Glaubenskurs"Abenteuer Alltag" durchgeführt. Nun sollte er ... mehr
 
Seit gestern steht das "dzm-Cityzelt" auf dem roten Platz in Kassel-Helleböhn. Parallel zum in Kassel stattfindenden Hessentag führt Jumpers e.V., die eine kontinuierliche sozial-missionarische Arbeit in Helleböhn machen, eine Zeltwoche für Kids, Teens, Jugendliche und deren Eltern durch.


 
 mehr
 
In weniger als zwei Monaten schlägt die dzm ihre knapp 900qm große Zelthalle mitten im Stadtteil Harburg in der norddeutschen Metropole Hamburg auf.
Vom 11.08. - 18.08.2013 führt die dzm-die mobile mission eine einwöchige evangelistische Jugendwoche unter dem Motto "like me" durch.
Bevor es organisatorisch in die "heiße Phase" geht, trafen sich gestern rund 35 Christen aus Harburg, um in einem Gebetsgottesdienst ...



 mehr
 
Vom 03.07. - 07.07.2013 findet das gemeinsame Gemeindefest der Pfarrbezirke Bierde und Lahde auf dem Dorfplatz in Quetzen in Zusammenarbeit mit der dzm-die mobile mission statt.
Die regionale Presse berichtete bereits jetzt ...


 mehr
 

PETERSHAGEN: Die Kirchengemeinde Petershagen-Lahde im Landkreis Minden-Lübbecke (NRW) hat viel vor. Vom 3. bis zum 7. Juli wird es in ihrem Gebiet eine besondere Veranstaltungsreihe geben. Das traditionelle Gemeindefest in Quetzen geht in diesem Jahr "zelten" und hat sich dabei zu einer echten Zeltwoche gemausert.

 mehr
 

GEISLINGEN: Die ZDrei-Jugendwoche in Geislingen an der Steige ging am vergangenen Freitag, 31. Mai, zu Ende! Zu den Abend-Events strömten bis zu 200 Jugendliche ins Zelt - im echten jugendlichen Alter! Spezielle Gäste erklommen die Bühne und berichteten packend, wie sie Gott erlebt haben. Wie Gott sie zum Guten verändert hat.

 mehr
 
Der technische Leiter von "ZDrei", Thomas Ermert, brach Donnerstag Richtung Süddeutschland, genauer gesagt an den Rand der schwäbischen Alb, nach Geislingen an der Steige auf.

 mehr
 
Das von der dzm eigeninitiierte Jugendzelt-Projekt "hamburg_2013" startet in eine weitere Phase.

 mehr
 

SIEGEN: Die Anmeldung ist geöffnet! Sie können sich ab sofort auf der homepage von 100fach zu dem besonderen Kongress in Altenkirchen/Westerwald anmelden. Der Kongress, der Freude macht. Der Mut macht. Für die Evangelisation. Informieren, anmelden, dabei sein!

 mehr
 

ERFURT: Am Pfingstwochenende vom 18. - 20. Mai füllten rund 5000 Jugendliche das Erfurter Messegelände zum Bundesjugendtreffen (BUJU) der freien evangelischen Gemeinden (FeG) mit prallem Leben. "Abräumer" war das Motto. Auch die dzm war an mehreren Positionen mit von der Partie.

 mehr
 

LACHEN: Der christliche EC-Jugendverband der Pfalz veranstaltete zu Pfingsten erneut sein "traditionelles" Jugendcamp REBOOT - was so viel wie "Neustart" bedeutet. Cooler Name! Das dzm-City-Zelt war dabei! Als cooler Eventraum für junge Leute, die ihren Glauben an Jesus Christus neu auf Touren bringen wollten.

 mehr
 

SERRAHN: Die Serrahner Zelttage starteten gestern bei blauem Himmel mit überraschend gutem Besuch. Der Moderator der örtlichen Kirchengemeinde Daniel Nitsch begrüßte die knapp 200 Zeltgäste mit sichtlicher Freude. Unter den Besuchern aus dem Umland fanden sich bekannte und ganz neue Leute.

 mehr
 

Es gibt Hoffnung für Leute, die zweifeln und nach Gott fragen! Weil es ihnen endlich mal einer zeigt. Christen bekennen Farbe und machen ihren Job. Im September gibt es dazu einen scharfen Kongress. Jetzt informieren und zu 100fach anmelden ...

 mehr
 

Es ist Montag, der 13. Mai in Mecklenburgs Mitte, im schönen Ort Serrahn. Der dzm-Zelt-Trailer steht an Ort und Stelle. Heute geht es los mit dem Aufbau des ersten Veranstaltungszeltes ...

 mehr
 

Ja, manchmal schnurrt unser Gebetsleben wie ein TDI-Motor mit Leichtlauföl. Aber nicht selten klemmt es. Dann genügt es, das eine nicht zu vergessen: "Euer Vater im Himmel weiß, was ihr braucht ..."

 mehr
 

Sicher, für eine Badehose wäre auf den dzm-LKW-Anhängern garantiert noch eine Ecke frei. Doch diese „Koffer“ hier werden nicht für den Urlaub gepackt, sondern für die nächsten Zelteinsätze!

 mehr
 

Obwohl die Stelle des dzm-Öffentlichkeitsreferenten noch nicht wieder besetzt ist: Die dzm aktuell wird kommen! Am vergangenen Freitag gingen die Druckdaten an die Druckerei, soeben wurde der Druck freigegeben.

 mehr
 

Am 28. April beging die *dzm die mobile mission ihre traditionelle Aussendungsfeier als Start in den Sommer zum zweiten Mal in der CVJM-Jugendbildungsstätte Wilnsdorf-Wilgersdorf. Rund 400 Freunde der missionarischen Arbeit fanden sich zum Festgottesdienst ein. In seiner Predigt sprach der Professor für Neues Testament aus Tübingen, Hans-Joachim Eckstein, davon, dass erst die eigene Begegnung mit dem auferstandenen Jesus den Glauben und die Mission lebendig mache.


 mehr
 
Am vergangenen Samstag, 27.04.2013, wählte die dzm-Mitgliederversammlung Pfarrer Rüdiger Müller aus Preußisch Oldendorf zum neuen ersten Vorsitzenden des Vereins der Deutschen Zeltmission. Müller folgt in diesem Amt auf Lothar Velten, der sechs Jahre den Vorsitz innehatte.
 mehr
 
In seiner Sitzung vom Freitag, 26.04.2013, beschloss der Vorstand der *dzm die mobile mission eine Namensänderung der bisherigen Patmos GmbH. Die Namensänderung war nötig geworden, nachdem im Jahr 2008 das Freizeitheim...
 mehr
 
 
Am 28.04.2013 eröffnet die dzm-die mobile mission den Zeltsommer traditionell mit ihrem "Tag der Aussendung", der in diesem Jahr erneut in der CVJM-Jugendbildungsstätte stattfindet.
 mehr
 
Pia Werkmeister (20 Jahre) kommt aus Bad Oeynhausen und wird uns in der ersten Jahreshälfte in der Geschäftsstelle personell unterstützen.




 mehr
 
… und von dort aus in vielen Gemeinden und Gemeinschaften in ganz Deutschland?

Vom 24.01. – 27.01.2013 veranstaltet der Ev. Gnadauer Gemeinschaftsverband mit Sitz in Kassel seinen Zukunftskongress unter dem Thema „Neues wagen“. Im 125ten Jubiläumsjahr soll der Kongress zu neuen Wegen ermutigen und zu einem Beispiel für die innovative Kraft der Gemeinschaftsbewegung werden.


 mehr
 
Zum Auftakt des Jahres 2013 fuhren Mitarbeiter und Vorstandsmitglieder der dzm auf die Nordseeinsel Langeoog. Zu dieser Tagung, die vom 3. bis 6. Januar stattfand, war Reinhard Brunner als Gastreferent eingeladen. Er arbeitet als Pastor in der Hamburger Gemeinde „jesusfriends“. Diese Gemeinde hat es sich zur Aufgabe gemacht, Künstler und Schauspieler mit dem Evangelium zu erreichen.


 mehr
 
Langensteinbacher Höhe/Karlsruhe: Im Jahr 1949 wurde die DDR gegründet. Und die Deutsche Evangelistenkonferenz (DEK). Die DDR gibt es nicht mehr. Das jährliche Treffen der Evangelisten aber schreibt weiter Geschichte.

Vom 3. – 6. Dezember fanden sich rund 90 Evangelistinnen und Evangelisten in der Langensteinbacher Höhe bei Karlsruhe ein, um mit Bibelarbeiten, Vorträgen und viel Austausch das Tagungsthema „Evangelisation und Gemeindegründung“ zu verhandeln. Auch für die Evangelisten der dzm steht diese Konferenz fest im jährlichen Kalender. Lothar Velten, Wolfgang Putschky und Mathias Lauer nahmen teil und trafen hier viele Gleichgesinnte. mehr
 
Wernigerode/Harz. Unter dem Thema „Die Welt & Ich“ lud der CVJM-Landesverband Sachsen-Anhalt vom 16.11. – 18.11.2012 seine Mitarbeiter in das verbandseigene „Huberhaus“ nach Wernigerode ein. Knapp 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kamen zusammen, um sich für ihren Dienst in den CVJM-Ortsvereinen schulen, motivieren und zurüsten zu lassen. Eigens für dieses Wochenende reiste eine kleine Delegation vom Philothea Club e.V. aus Targu Mures in Rumänien an, mit denen der CVJM Sachsen-Anhalt eine Partnerschaft unterhält und sie bei der Realisation christlicher Kinder- und Jugendprojekte unterstützt.

 mehr
 

Gestern Abend ging die Kurzevangelisation „3x voll das Leben“ in Malchin zu Ende. Die Künstler Klaus-André Eickhoff und Klaus Kreischer hatten zusammen mit Evangelist Bernhard Scharrer die drei Abende gestaltet, zu denen etwa 185 Besucher gekommen waren. Eingeladen hatte die Evangelisch Freikirchliche Gemeinde.

B. Scharrer sprach zu den Themen ...

 mehr
 
Unter diesem Slogan fand am 3. November der 5. Lausitzer Männertag statt, zu dem sich rund 50 Männer am Lausitzring trafen. Nach einem Frühstück im Freien gab es eine Führung durch die Gebäude und über das Gelände des „Euro-Speedway“. Dieser ist neben dem Nürburg- und dem Hockenheimring eine der großen und schnellen „Schleifen“ Deutschlands.


 mehr
 
Vom 31. Oktober bis zum 4. November veranstaltete die Landeskirchliche Gemeinschaft Senftenberg zusammen mit der dzm die mobile mission die „Tage der Begegnung“ in Senftenberg. Zunächst fanden von Mittwoch bis Freitag Impulstreffen statt.


 mehr
 

Unter diesem Motto fanden vom 16. bis 23.September 2012 mitten auf dem Marktplatz in Süderbrarup die Zelttage statt, die das Team der „Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche“ zusammen mit der ‚dzm-die mobile Mission‘ ausrichtete. Der Süderbraruper Marktplatz wurde für eine Woche Heimat eines riesigen Pagodenzeltes, in dem in Zusammenarbeit mit vielen lokalen Institutionen ein buntes Programm für Groß und Klein geboten wurde.

 mehr
 

Am sonnigen Sonntagmorgen ließen sich rund 260 Besucher, Mitwirkende und Helfer in das Zelt der Deutschen Zeltmission auf dem Marktplatz in Süderbrarup einladen. Ein Novum, denn die PastorInnen der umliegenden Kirchengemeinden, der sogenannten Quellregion, luden zu diesem Regionalgottesdienst ein und eröffneten die Zelttage auf diese Weise.

 mehr
 

Die Zelttage in Fürstenwerder sind nun vorbei

Zum Zeltabbau am Montag, 10. September, war in Fürstenwerder in der Uckermark strahlendes Sommerwetter. Nach 14 Tagen fiel es den Mitarbeitern der Kirchgemeinde sichtlich schwer, Abschied zu nehmen. Eine gefüllte und schöne Zeit lag nun hinter ihnen.

 mehr
 

Wie dzm-Veranstaltungs- und Zelttechniker Wolfgang Läpple berichtet, ist der Aufbau des Zeltes in Fürstenwerder (Uckermark) gut gelungen. Die motivierte Kirchengemeinde mit dem Team um Pfarrer Hering feierte am Sonntagvormittag einen Eröffnungsgottesdienst im Zelt.

 mehr
 

Der bisherige Pastor der Kirchengemeinde Massow/Stuer hat eine Berufung nach Neustrelitz angenommen. So hat die Landgemeinde im südlichen Mecklenburg eine längere Vakanzzeit zu bestehen. In dieser Zeit sollen möglichst keine Gottesdienste ausfallen. Das ist garnicht so einfach zu bewerkstelligen, da das Gemeindegebiet sehr weitläufig ist und in mehreren Dörfern Gottesdienste zu halten sind. 


 mehr
 

 

Missionssekretär Bernhard Scharrer ist hin und her in ganz Mecklenburg-Vorpommern zu Diensten unterwegs. Aber es ergibt sich auch, dass er über einen längeren Zeitraum regelmäßig in einen Ort bzw. in eine Gegend kommt. So ist er im Juli und August regelmäßig montagabends in Warnemünde.

 


 mehr
 

Die achttägigen Zelttage im oberfränkischen Wirsberg (Landkreis Kulmbach) sind schnell vergangen. Vom 24. Juni bis zum 1. Juli hatte die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde des Ortes in das malerisch schöne Schorgasttal eingeladen. Dort stand für die Woche das dzm-Jubiläumszelt.

 mehr
 

Vom 12. – 17. Juni hielt sich dzm-Missionsleiter Mathias Lauer zu Vorbereitungstagen „der anderen Art“ in Fürstenwerder (Uckermark) auf. Die Kirchgemeinde wird vom 26. August bis zum 9. September Zelttage mit der dzm veranstalten. In Vorbereitung darauf absolvierte Lauer ein umfangreiches Besuchsprogramm und versuchte im Gespräch mit Einwohnern des Ortes herauszufinden, welche Themen und besonderen Probleme die Menschen vor Ort beschäftigen.

 mehr
 

Im Rahmen einer Vorbereitungswoche für Zelttage in Fürstenwerder hatte dzm-Missionsleiter Mathias Lauer die Gelegenheit, beim „See-Gottesdienst“ in der Feldberger Seenlandschaft zu predigen. Dazu war er vom Ortspfarrer eingeladen worden, der die besondere Freiversammlung leitete.

 mehr
 

Gestern Abend starteten die Zelttage im fränkischen Wirsberg (Region Kulmbach)bei zwar leicht kühl-nassem Wetter, aber einem ermutigenden Besuch von rund 200 Gästen.

In den kommenden 7 Tagen sprechen die beiden dzm-Verkündiger Marcus Dresel (Puschendorf) und Mathias Lauer (Siegen) zu Themen rund um den „Fußball“.

 mehr
 
"ZDrei" war an diesem Wochenende mit zwei Seminaren beim Jugendfestival "BAM" in Krelingen zu Gast. Thomas Röger ist dankbar über zwei hammer-besuchte Seminare zu den Themen "reaching a new generation - Jugendevangelisation im 21. Jahrhundert" und "Jugendarbeit 2.0 - zwischen Facebook, PS und X-Factor". In beiden Einheiten betonte Thomas Röger, dass wir niemanden in Brand setzen können, wenn wir selbst nicht mehr brennen. mehr
 

Vom 18. bis zum 28. Mai steht ein großer Zeltpavillon der dzm in Serrahn, in einem kleinen Dorf und doch in der Mitte von Mecklenburg-Vorpommern. Das ist die Spannung und die Chance: Leicht zu unterschätzen und doch von zentraler geistlicher Bedeutung. Das ist Serrahn. Das ist das Jahresfest. Das sind die damit kombinierten Zelttage 2012.

 mehr
 

Vom 13. bis 22. Mai stand in Wilnsdorf-Wilgersdorf das schicke dzm-Jubiläumszelt. Wieder einmal ein Zelteinsatz im Kernland der dzm! Intensiv und mit vollem Einsatz hatten sich Kirchengemeinde, CVJM und Evangelische Gemeinschaft auf dieses Fest vorbereitet.

 mehr
 

Nach zweieinhalbjähriger Pause veranstaltete die dzm wieder eine „Israel-Woche“. Ein voller Erfolg.

Die Bettenkapazität in der Familie